Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen der immowelt GmbH
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Immowelt.de kooperiert mit FAZ.NET: Noch mehr Reichweite bei kaufkräftigen Nachfragern

Die Immowelt AG und die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH haben eine strategische Kooperation zur Vermarktung von Immobilien vereinbart. Immowelt.de erhöht weiter seine Reichweite bei kaufkräftigen und qualitätsbewussten Nutzern. Im Laufe des ersten Quartals 2009 können F.A.Z.-Kunden ihre Zeitungsanzeigen erstmals auch ohne großen Aufwand reichweitenstark im Internet veröffentlichen.

Nürnberg, 07. Januar 2009. Die Immowelt AG, ein führendes Immobilienportal, und die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH gehen eine umfassende strategische Kooperation ein. FAZ.NET, das Onlineangebot der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), setzt auf die langjährige Erfahrung und das umfangreiche Know-how des Immobilienportals Immowelt.de bei der crossmedialen Immobilienvermarktung. Mit mehr als 1,7 Millionen Unique Usern und 90,7 Millionen Page Impressions im Monat zählt FAZ.NET zu den führenden Nachrichtenportalen im deutschsprachigen Internet (AGOF Internet Facts 2008-III, IVW 11/2008).

Im Zuge der strategischen Partnerschaft werden Online- und Zeitungsanzeigen eng miteinander verzahnt. Die Nutzer von FAZ.NET, kaufkräftig und qualitätsbewusst, können die monatlich 960.000 Wohn- und Gewerbeimmobilien-Angebote von Immowelt.de bei www.faz.net/immobilien abrufen. Für Immobilien-Anbieter wird es im Laufe des ersten Quartals 2009 außerdem möglich, online Anzeigen bei FAZ.NET zu schalten und diese in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu veröffentlichen: Mit einem Inserat in der Qualitätszeitung für Entscheider und höher Gebildete können sie täglich 951.000 Leser erreichen, davon bis zu 262.000 Manager und Führungspersönlichkeiten (AWA 2007, LAE 2007).

Geplant ist außerdem ein neuer Service für die Leser der F.A.Z.: Sie können ihre Zeitungsanzeigen im Laufe des ersten Quartals 2009 ganz einfach online veröffentlichen – reichweitenstark bei Immowelt.de und den zahlreichen Partner-Portalen wie zum Beispiel Focus Online, Der Westen und gmx.

„Für die Vermarktung der Immobilienanzeigen haben wir den Markt sehr genau analysiert. Immowelt.de hat besonders hohe Kompetenzen bei crossmedialen Produkt- und Geschäftsmodellen. Aus diesem Grund haben wir uns für die Zusammenarbeit entschieden“, begründet Florian Pütz, kaufmännischer Leiter von FAZ.NET. „Die in der Zusammenarbeit mit Immowelt entstehende Integration auf FAZ.NET richtet sich insbesondere an eine anspruchsvolle, finanzstarke und beruflich etablierte Zielgruppe und stellt dadurch ein weiteres integrales Element unserer vertikalen Portalstrategie dar“, betont Pierre T. Schramm, Leiter Online-Anzeigenplattformen der F.A.Z.

„Wir setzen auf FAZ.NET und damit auf höchste Qualität. FAZ.NET steht für hochwertigen Qualitätsjournalismus, die Nutzer sind gebildet, qualitätsbewusst und kaufkräftig. Wir freuen uns, dieser anspruchvollen Zielgruppe künftig das umfangreiche und hochwertige Immobilienangebot von Immowelt.de präsentieren zu können“, sagt Carsten Schlabritz, Vorstand der Immowelt AG. „Die erfreuliche Nachricht für unsere Immobilien-Anbieter ist, dass durch diese Kooperation noch mehr kaufkräftige Nachfrager auf Immowelt.de nach Wohnungen und Häusern suchen!“


Über Immowelt.de:
Immowelt.de ist eines der meistbesuchten Immobilienportale im Internet mit monatlich zuletzt 257 Millionen Page Impressions, 53 Millionen Exposé-Aufrufen und über 960.000 Immobilien-Angeboten im Monat. Betreiber ist die Nürnberger Immowelt AG - seit 1991 Anbieter von Software- und Internetlösungen für die Immobilienwirtschaft.

Mit dem Immowelt-Medien-Netzwerk betreibt die Immowelt AG für führende Zeitungen wie WAZ, Münchner Merkur, Tagesspiegel oder Südkurier die regionalen Online-Rubrikenmärkte für Immobilien und ist damit deutschlandweit zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen der exklusive Partner.

Über FAZ.NET:
FAZ.NET ist der Internetauftritt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit Schwerpunkten in den Themen Politik, Wirtschaft & Finanzen, Feuilleton. Mit mehr als 1,7 Millionen Unique Usern (AGOF Internet Facts 2008-III) und 90,7 Millionen Page Impressions (IVW 11/2008) im Monat ist FAZ.NET eines der führenden Nachrichtenportale im deutschsprachigen Internet.