Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von umzugsauktion.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Möbelpacker statt Freunde und Verwandte: Corona-Krise lässt Nachfrage nach Umzugsunternehmen stark steigen

  • Wegen Kontaktbeschränkungen und Unsicherheit: In der Corona-Pandemie steigt die Nachfrage nach professionellen Möbelpackern
  • umzugsauktion.de vermittelt während der Krise mit rund 1.900 Umzügen pro Monat 15 Prozent mehr Aufträge als 2019
  • Virtuelle Begehungen mit Umzugsberater: Neuer Service reduziert Kontakt im Vorfeld und sorgt für passgenaue Umzugsangebote

Schallstadt, 27. November 2020. Anstatt Freunde und Verwandte zum Kisten schleppen zu verdonnern, sind in der Corona-Krise verstärkt die Dienste von professionellen Möbelpackern gefragt. Deutlich angestiegen ist die Nachfrage nach kleineren Umzügen für bis zu 2.000 Euro, die vor Beginn der Pandemie häufig in Eigenregie organisiert wurden. umzugsauktion.de sowie das Schwesterportal umzugspreisvergleich.de vermittelten in den Monaten Januar bis Oktober bis zu 1.900 Umzüge pro Monat – das sind 15 Prozent mehr als in den Vergleichsmonaten des Vorjahres.


„Durch Corona sind auch bei Umziehenden verständlicherweise viele Unsicherheiten und Fragen entstanden. Wir geben in der Krise Sicherheit, denn unsere 600 qualitätsgeprüften professionellen Umzugsunternehmen sorgen dafür, dass ein Umzug schnell, verlässlich und mit fachgerechtem Hygienekonzept durchgeführt wird“, sagt Umzugsauktion-Geschäftsführer Christian Gimbel.

Profis statt Freunde zum Kisten schleppen

Die aktuellen Kontaktbeschränkungen machen es deutlich schwieriger, einen Umzug im Freundes- und Bekanntenkreis zu stemmen. Durch die Erfahrung einer professionellen Spedition gelingt der Einzug ins neue Zuhause deutlich flotter als mit freiwilligen Helfern. Wer derzeit im Homeoffice arbeitet und auch sonst gezwungenermaßen gerade mehr Zeit als sonst daheim verbringt, möchte sich natürlich in den neuen vier Wänden möglichst schnell heimisch fühlen.

Neuer Service: Beratung und Einschätzung per Live-Video

Als neue zusätzliche Dienstleistung bietet umzugsauktion.de nun virtuelle Begehungen an. Der Kunde geht dabei mit einem Smartphone durch seine Räumlichkeiten. Ein erfahrener Umzugsberater von umzugsauktion.de berät und liefert eine fundierte Einschätzung über Umfang und Anforderungen des Umzugs. Die Speditionen können so direkt qualifizierte und passgenaue Angebote unterbreiten. Direkte Kontakte werden so im Vorfeld minimiert, was die Sicherheit für alle Beteiligen erhöht.

Die kompetenten Umzugsberater können auch generelle Fragen klären, die bei vielen Nutzern nun bestehen. Darf ich derzeit überhaupt umziehen? Wie viele Freunde dürfen mir helfen? Das Informationsbedürfnis über Umzüge ist durch Corona stark gestiegen. Zu Beginn des ersten Lockdowns im Frühling 2020 hat umzugsauktion.de sehr schnell einen Ratgeber zum Thema Umzug während der Covid-19-Pandemie ins Netz gestellt. Suchende finden unter umzugsauktion.de/umzug-trotz-corona stets aktualisierte Antworten und wertvolle Hilfestellungen rund ums Umziehen.

Hilfestellung bei Umzügen ins Ausland

Auch die wichtigsten Fragen zu Umzügen ins Ausland werden auf umzugsauktion.de geklärt, da dort zumeist andere Regelungen gelten als in Deutschland. Mit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr wurde daher auch weniger ins Ausland umgezogen. Wer konnte, schob einen Umzug zunächst auf. Als im Sommer viele Länder ihre Regelungen lockerten, stiegen die Anfragen für Auslandsumzüge sprunghaft an, sodass auch dort das Auftragsvolumen deutlich über den Vorjahren liegt.