Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Alle Pressemitteilungen von immowelt.de

  • Kaufkraft hält mit Mieten nicht Schritt – größte Unterschiede in München und Frankfurt

    Eine Analyse der Kaufkraft im Vergleich zu den Angebotsmieten von immowelt zeigt: Die Kaufkraft in München liegt 30 Prozent über dem Deutschlandmittel, die Angebotsmieten sind allerdings 128 Prozent höher; große Diskrepanzen auch in Frankfurt, Stuttgart und Köln / In Berlin liegt die Kaufkraft 7 Prozent unter dem deutschen Durchschnitt, die Mieten aber 34 Prozent darüber / Die reichsten Landkreise mit entsprechend hohen Mieten liegen im Umland von München und Frankfurt / Abnehmende Mietpreisdynamik könnte weiteres Auseinanderdriften von Wohnkosten und Kaufkraft bremsen

    08. February 2022   immowelt.de
  • Kaufpreis-Prognose: Preisrally bei Eigentumswohnungen hält an – Anstieg um bis zu 14 Prozent bis Jahresende

    Das sind die Ergebnisse der 4. Ausgabe des immowelt Preiskompass mit dem Schwerpunkt Prognose bis Ende 2022: In allen 14 untersuchten deutschen Großstädten steigen die Kaufpreise von Bestandswohnungen voraussichtlich bis Ende 2022 / Größter Anstieg für Hamburg prognostiziert (+14 Prozent); weitere Verteuerung auch in München erwartet (+8 Prozent) / Preisdynamik in Frankfurt nimmt zu (+10 Prozent); leichte Abschwächung des Anstiegs in Stuttgart (+5 Prozent) / Deutliche Sprünge in Berlin (+9 Prozent), Düsseldorf (+8 Prozent) und Köln (+10 Prozent) / Zweistellige prozentuale Zuwächse in den preiswerten Städten des Ostens und Ruhrgebiets – Dresden (+14 Prozent) mit größtem Plus

    02. February 2022   immowelt.de
  • Mietpreis-Prognose: Trend setzt sich fort – nur noch geringe Anstiege bis Ende des Jahres

    Das sind die Ergebnisse der 3. Ausgabe des immowelt Mietkompass mit dem Schwerpunkt Prognose bis Ende 2022: In 3 von 14 untersuchten Städten stagnieren oder sinken die Mieten von Bestandswohnungen voraussichtlich bis Ende 2022, 8 Städte mit leichten Anstiegen / Keine großen Sprünge in teuren Städten: München (+4 Prozent), Frankfurt und Hamburg (je +3 Prozent) / Der größte Anstieg bis Jahresende wird für Köln (+5 Prozent) prognostiziert / Ohne Eingriffe: Angebotsmieten in Berlin mit minimalem Anstieg von 1 Prozent / Im Osten und im Ruhrgebiet bleiben die Mieten weiterhin günstig – Leipzig (+4 Prozent) mit größtem Plus

    26. January 2022   immowelt.de
  • 2021 bis zu 31 Prozent mehr als 2020: Preisexplosion für Eigentumswohnungen erfasst kleinere Großstädte

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Bestandswohnungen (40 bis 120 m²) in 78 deutschen Großstädten zeigt: Die Preise der teuersten Städte steigen weiter: München auf 8.610 Euro pro Quadratmeter, (+12 Prozent), Frankfurt auf 5.960 Euro (+17 Prozent) und Hamburg auf 5.700 Euro (+19 Prozent) / Deutliche Preisanstiege in eher günstigen Städten: Erfurt verteuert sich um 31 Prozent (2.610 Euro), Leverkusen um 29 Prozent (3.030 Euro) und Remscheid um 26 Prozent (1.830 Euro) / Berlin: 4.700 Euro pro Quadratmeter nach moderatem Anstieg von 6 Prozent im abgelaufenen Jahr / Günstigste Preise in strukturschwachen Städten: Chemnitz (1.260 Euro), Gelsenkirchen (1.370 Euro) und Bremerhaven (1.400 Euro).

    18. January 2022   immowelt.de
  • Mieten im Jahresvergleich: Preisdynamik nimmt ab – nahezu Stagnation in München und Frankfurt

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotsmieten von Bestandswohnungen (40 bis 120 m²) in 80 deutschen Großstädten zeigt: In 69 von 80 Städten steigen zwar die Angebotsmieten, die Dynamik der Anstiege nimmt aber ab / Beruhigung in Hotspots: München und Frankfurt bleiben die teuersten Städte, Mieten steigen aber nur noch um jeweils 1 Prozent / Berliner Wohnungssuchende zahlen nach Mietendeckel-Aus 4 Prozent mehr als noch vor einem Jahr / Köln hat nach Anstieg von 6 Prozent das Preisniveau von Hamburg (+3 Prozent) erreicht / Größte Anstiege in kleineren Städten in Baden-Württemberg und NRW: Münster und Leverkusen mit Anstieg von je 8 Prozent, Pforzheim mit 7 Prozent

    10. January 2022   immowelt.de
  • 14,4 Millionen Euro für ein Haus, fast 9 Millionen Euro für eine Wohnung: das waren die teuersten Immobilien 2021

    Ein immowelt Ranking der 10 teuersten Wohnungen und der 10 kostspieligsten Häuser in Deutschland zeigt: Hamburg mit teuerster Wohnung (8,9 Millionen Euro), 6 Münchner Wohnungen unter den Top 10 / Spitzenpreise für Häuser in München (14,4 Millionen Euro) und auf Sylt (13 Millionen Euro)

    15. December 2021   immowelt.de
  • Wohnungspreise in Ostdeutschland steigen um bis zu 29 Prozent, Potsdam so teuer wie Berlin

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg sowie Berlin von immowelt zeigt: In 41 von 44 untersuchten Stadt- und Landkreisen erhöhen sich die Kaufpreise von 2020 auf 2021 – Anstieg um 29 Prozent im Umland von Dresden und Leipzig / Starker Preiszuwachs in kleineren Großstädten: Potsdam (4.670 Euro pro Quadratmeter) fast so teuer wie Berlin (4.690 Euro) / Wohnungspreise an der Ostsee steigen um bis zu 23 Prozent / Großstädte und Umland deutlich teurer als ländliche Regionen

    07. December 2021   immowelt.de
  • Wohnungspreise im Süden steigen in einem Jahr um bis zu 32 Prozent – starker Zuwachs im Münchner Umland

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen aus Bayern und Baden-Württemberg von immowelt zeigt: In 123 von 126 untersuchten Stadt- und Landkreisen erhöhen sich die Kaufpreise von 2020 auf 2021 / Spitzenpreise in München und Umland – Kaufpreisanstieg um bis zu 21 Prozent / Deutlicher Preiszuwachs in kleineren Großstädten, Anstieg von 16 Prozent in Ulm / Kaufpreise in ländlichen Regionen klettern um bis zu 32 Prozent

    01. December 2021   immowelt.de
  • Wohnungspreise im Westen steigen in einem Jahr um bis zu 29 Prozent

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland von immowelt zeigt: In 95 von 98 untersuchten Stadt- und Landkreisen erhöhen sich die Kaufpreise von 2020 auf 2021 / Spitzenpreise in Frankfurt, Düsseldorf und Köln – Kaufpreise legen um bis zu 15 Prozent zu / Starker Preiszuwachs in kleineren Großstädten, Anstieg von 26 Prozent in Leverkusen / Ruhrgebiet trotz steigender Preise am günstigsten – Anstieg um bis zu 29 Prozent im Saarland

    26. November 2021   immowelt.de
  • Kaufpreisentwicklung im Norden: Wohnungen verteuern sich in einem Jahr um bis zu 39 Prozent

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein, sowie Bremen und Hamburg von immowelt zeigt: In 32 von 50 untersuchten Stadt- und Landkreisen erhöhen sich die Kaufpreise von 2020 auf 2021 um mindestens 10 Prozent – größtes Plus im Landkreis Göttingen von 39 Prozent / In Hamburg verteuert sich der Quadratmeterpreis um 17 Prozent auf 5.900 Euro – noch Sparpotential im Umland / Hohe Kaufpreise in Schleswig-Holstein: Nordfriesland mit 7.580 Euro pro Quadratmeter teuerster Kreis / Großes Preisgefälle in Niedersachsen zwischen Goslar und Cuxhaven

    03. November 2021   immowelt.de

Alle Pressemitteilungen

Presseinformationen von immowelt sowie der einzelnen Portale stehen gebündelt auf den einzelnen Presseseiten bereit. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie direkt auf die entsprechende Seite.

immowelt.debauen.deumzugsauktion.de

Pressekontakt

Barbara Schmid

Director Corporate Communications

presse@immowelt-group.com
T +49 911 520 25 808

Pressemappe

In unserer Pressemappe finden Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zur immowelt Group.

Download

Presseverteiler

Sie wollen regelmäßig die Pressemitteilungen der immowelt Group oder einem der zugehörigen Portale erhalten? Dann tragen Sie sich in den Presseverteiler ein!

 

Jetzt eintragen

Download Bilder

Im Downloadbereich stehen Ihnen Logos der Portale und Produkte sowie Bilder der Vorstände kostenfrei zur Verfügung.

Zum Downloadbereich

Marktforschung

Als langjähriger Spezialist in der Immobilienbranche bietet immowelt kompetente Markt- und Meinungsforschung rund um das Thema Immobilien.

Zu immowelt-Research