Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Sicher durch die Krise: immowelt stattet Kunden mit 30.000 kostenlosen Community-Masken aus

  • Verbreitung des Corona-Virus eindämmen: immowelt verschickt 30.000 Baumwollmasken an gewerbliche Kunden
  • Mund-Nasen-Masken werden vom deutschen Modeunternehmen Eterna in Europa hergestellt
  • Auch Behelfsmasken erhöhen Sicherheit für alle Beteiligten bei Immobilienbesichtigungen

 

Nürnberg, 29 April 2020. Die Gesundheit steht über allem. Aus diesem Grund stellt immowelt insgesamt 30.000 Mund-Nasen-Masken kostenfrei für alle gewerblichen Kunden zur Verfügung. Die Baumwollmasken, oftmals auch Alltags- oder Community-Masken genannt, helfen dabei, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Seit dieser Woche sind sie deutschlandweit Pflicht beim Einkaufen und im ÖPNV. Die immowelt Masken werden vom deutschen Modeunternehmen Eterna produziert und erhöhen bei Immobilienbesichtigungen den Schutz für alle Beteiligten.

„Das höchste Gut ist für uns die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter“, sagt Cai-Nicolas Ziegler, CEO der immowelt AG. „Auch während der Corona-Krise geht die Immobiliensuche vieler Menschen weiter. Mit der kostenlosen Bereitstellung von Community-Masken für unsere Makler können wir Besichtigungen ein Stück sicherer machen.“

Zusammenarbeit mit renommierten Modelabel Eterna

Die Mund-Nasen-Maske von Eterna ist im dezent-stylishen immowelt Design gehalten. Die handgefertigten Masken sind aus schwarzer Baumwolle und werden komplett in Europa hergestellt. Das doppellagige Material ist waschbar und damit wiederverwendbar. Alle verwendeten Grundmaterialien sind nach Oekotex © Standard 100 zertifiziert.

„Mit unseren Behelfsmasken leisten wir einen Beitrag, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen“, sagt Henning Gerbaulet, CEO von Eterna. “Mit einer zuverlässigen Fertigung auch in großer Stückzahl von hochwertigen Baumwollmasken konnten wir immowelt schnell und kurzfristig versorgen

Wohnungsbesichtigungen mit Maske

Die georderten 30.000 Masken werden an alle immowelt Kunden verschickt. Mit den kostenfreien Schutzmasken unterstützt immowelt Makler dabei, ihrer Tätigkeit auch in der Krise nachzukommen und gleichzeitig die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus zu reduzieren.

Die Regelungen unterscheiden sich zwar je nach Bundesland – unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften und Abstandsregelungen sind Immobilienbesichtigungen weiterhin möglich, wenn eine Notwendigkeit vorliegt. Das kann zum Beispiel drohender Wohnungsverlust aufseiten des Interessenten oder eine erhebliche finanzielle Belastung des Eigentümers bei Leerstand sein. Mit folgenden Tipps können Besichtigung auch während der Corona-Krise durchgeführt werden:

  • Virtuelle Online-Besichtigungen anbieten, um Kreis der Interessenten vorab einzuschränken
  • Nur Einzelbesichtigungen durchführen und bereits im Exposé darauf hinweisen
  • Mund-Nasen-Maske tragen
  • Körperkontakt vermeiden: Kein Händeschütteln und Abstand von 1 bis 2 Meter halten
  • Keine gedruckten Dokumente oder Material-Mappen austauschen – Infos nur digital verschicken
  • Kontakt zu Gegenständen und Oberflächen vermeiden (Türen geöffnet lassen; Klinken, Griffe und Kontaktflächen regelmäßig gründlich desinfizieren)

 

Weiterführende, aktuelle Informationen zu Regelungen und Möglichkeiten für Besichtigungstermine finden Sie in unserem Ratgeberbereich:
https://ratgeber.immowelt.de/a/corona-krise-was-eigentuemer-bei-besichtigungen-beachten-muessen.html

Ein Experteninterview zum Thema Besichtigungen finden Sie hier:
https://ratgeber.immowelt.de/a/experteninterview-wohnungsbesichtigungen-trotz-corona.html

 

Über Eterna Mode GmbH:
Eterna steht seit 1863 für zeitlos moderne Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei. Der Konzern beschäftigt etwa 1.000 Mitarbeiter, davon etwa 600 im eigenen Fertigungsbetrieb in Bánovce/Slowakei (EU). Die Europafertigung machte es möglich, schon zu Beginn der Corona-Krise kurzfristig und schnell alle verfügbaren Produktions-Kapazitäten auf die Herstellung von Mund-Nase-Masken umzustellen.
Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 mit dem OEKO-TEX-100plus-Standard (jetzt: „Made in Green“) zertifiziert. Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller gewährleistet Eterna damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. Seit Herbst 2015 geht Eterna noch einen Schritt weiter und legt die Produktionsketten der Hemden und Blusen offen. und verspricht nicht nur Fairness und Nachhaltigkeit, sondern macht dies auch für jedermann nachvollziehbar.