Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Penthouses bei einem Viertel der Wohnungskäufer begehrt

Penthouses, Maisonettes und Dachgeschosswohnungen – immer mehr Wohnungskäufer interessieren sich für Wohnungen in luftiger Höhe. Das ergab eine Maklerbefragung von Immowelt.de, einem der führenden deutschen Immobilienportale.

Nürnberg, 11. März 2009. Auf, im oder unterm Dach zu wohnen ist in. Viele Wohnungskäufer schätzen die Vorzüge von Penthouses, Maisonettes und Dachgeschosswohnungen, ergab eine Maklerbefragung von Immowelt.de, einem der meistbesuchten Immobilienportale.


Besonders erstaunt die hohe Nachfrage nach Penthouse-Domizilen: 26,2 Prozent der befragten Makler verzeichneten hier erhöhte Anfragen. Auch die zweigeschossige Maisonette liegt mit 22,4 Prozent hoch im Kurs. Die klassische Dachgeschosswohnung kommt immerhin noch auf 16,3 Prozent.


Mit diesen Werten liegen die Dachwohnungen direkt hinter den Evergreens moderner Neubau (49,8 Prozent), junge Gebrauchte (Wohnungen der 70er- und 80er-Jahre, 32,8 Prozent) und den klassischen Altbauten (29,3 Prozent). Der Trend geht also deutlich Richtung Dach – vor allem in der Stadt eine bevorzugte Lage mit guter Sicht, viel Sonne und ganz ohne Trittschall von oben.


Ein weiterer urbaner Trend ist mit den sogenannten Townhouses im Kommen: Diese hohen, schmalen städtischen Reihenhäuser werden bereits von 4,5 Prozent aller Hauskäufer nachgefragt, obwohl sie erst seit wenigen Jahren in Deutschland als solche vermarktet werden.

Die Zahlen der Immowelt-Befragung zeigen: Die Stadt wird wieder wichtiger, die Zeit der Vororte neigt sich dem Ende zu. Immobilienkäufer und Mieter bevorzugen immer mehr die typisch städtischen Wohnformen.

An der Umfrage haben im Oktober 2008 1.094 Maklern teilgenommen, die auf Immowelt.de ihre Immobilie inseriert haben.