Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Fürs Eigenheim würden viele auf Auto und Reisen verzichten

Um sich eine eigene Immobilie leisten zu können, würde sich fast ein Drittel potenzieller Eigenheimbesitzer ein großes Auto verkneifen. Das hat eine Umfrage von Immowelt.de ergeben, eines der führenden Immobilienportale.

Nürnberg, 8. Dezember 2009. Für eine eigene Immobilie würde beinahe ein Drittel der Deutschen auf ein großes Auto verzichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Immowelt.de mit 900 Eigenheiminteressenten, die gefragt wurden, was sie für die eigenen vier Wände aufgeben würden. Neben Autos stehen auch Reisen auf der Verzichts-Liste: Mehr als ein Viertel ließe fürs Eigentum fortan die teuren Urlaube sein.

Wer sich eine Immobilie kauft, muss tief in die Tasche greifen - und würde dann zum Beispiel keine teure Designer-Kleidung mehr kaufen, wie 14 Prozent der Befragten. Fast ein Zehntel würde weniger ausgehen und auf Restaurant- und Theaterbesuche verzichten. Nicht jeder indes hält derlei Einschränkungen für einen fairen Preis für eine eigene Immobilie. Fast ein Fünftel der Befragten möchte seinen Lifestyle nicht aufgeben und wohnt daher lieber weiter zur Miete.

Die Ergebnisse der Umfrage im Detail
Worauf würden Sie am ehesten verzichten, um sich eine eigene Immobilie leisten zu können?

Großes Auto - 30,2 %
Teure Urlaubsreisen - 26,6 %
Kostspielige Klamotten und Kosmetika - 14,3 %
Theaterbesuche und Essen gehen - 10,4 %
Auf nichts. Ich wohne weiter zur Miete - 18,6 %


https://www.twitter.com/immowelt