Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Wirtschaftskrise: Beinahe jeder 8. erwägt Umzug in kleinere Wohnung

Rund 40 Prozent der Deutschen würden bescheidener wohnen, beim Heizen, beim Urlaub oder bei Auto sparen, sollten sie die Wirtschaftskrise zu Einschnitten bei der eigenen Lebensführung zwingen. Die Mehrheit von gut 60 Prozent ist allerdings optimistisch. Dies ergab eine aktuelle Verbraucher-Befragung von Immowelt.de, einem führenden Immobilienportal.

Nürnberg, 3. Dezember 2008. 12 Prozent der Deutschen würden in eine kleinere und bescheidenere Wohnung ziehen, sollte die Wirtschaftskrise ihren Lebensstandard verschlechtern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Verbraucher-Befragung des Immobilienportals Immowelt.de.

Über 17 Prozent erwarten zwar konjunkturbedingte Lücken in ihrer Haushaltskasse, wollen aber in ihrer jetzigen Wohnung bleiben und finanzielle Ausfälle durch sparsames Heizen kompensieren. 10 Prozent der Wirtschafts-Pessimisten verzichten dagegen lieber auf Urlaub oder steigen auf ein kleineres Auto um, als am Wohnen zu sparen.

Allerdings malen nicht alle Deutschen schwarz: 30 Prozent halten die derzeitige Angstmacherei um den wirtschaftlichen Niedergang für völlig übertrieben. Weitere 30,6 Prozent lassen die weitere Entwicklung entspannt auf sich zukommen. Sie erwägen offensichtlich derzeit nicht, ihren Lebens- und Wohnstandard auf Sparflamme zu schalten.


Die Umfrage im Überblick:

Politiker und Ökonomen stimmen uns auf schwere Zeiten ein, in denen wir alle sparen müssen. Wo sehen Sie persönliches Einsparpotenzial für sich: Wohnung oder andere Lebensbereiche?

  • Ich ziehe in eine kleinere und bescheidenere Wohnung um, wenn es schlimmer kommt. (12 Prozent)
  • Ich versuche, durch sparsames Heizen meine Wohnkosten zu senken, bleibe aber in meiner Wohnung. (17,4 Prozent)
  • Ich steige lieber auf ein kleineres Auto um oder verzichte auf Urlaub, als beim Wohnen zu sparen. (10 Prozent)
  • Ich lasse das alles auf mich zukommen. (30,6 Prozent)
  • Welche Krise? Ich finde die Angstmacherei völlig übertrieben. (30 Prozent)

An der Umfrage haben im November 2008 über 1.050 Personen teilgenommen, die auf Immowelt.de nach der passenden Immobilie gesucht haben.