Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.de
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Wunschwohnen: Auto ist wichtiger als Familie

Den Deutschen ist sicheres Parken deutlich wichtiger als familiengerechtes Wohnen. Top-Kriterien bei der Immobilienauswahl sind: Balkon und grüne Umgebung, ergab eine User-Befragung des Immobilienportals Immowelt.de.

Nürnberg, 03. Juli 2007. Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind: Rund 48 Prozent legen bei ihrer Wunschimmobilie großen Wert auf eine unkomplizierte PKW-Verwahrung in einer Garage oder auf einem hauseigenen Stellplatz, ergab eine Befragung der User des Immobilienportals Immowelt.de. Im Vergleich dazu wird familiengerechtes Wohnen von nur 38 Prozent als besonders wichtig eingeschätzt.

Die Top-Wohnkriterien bei der Immobilienauswahl: Für rund 73 Prozent der Befragten ist der Balkon als persönliche Frischluft-Oase besonders wichtig und rund 64 Prozent wollen in der Nähe einer grünen Umgebung - wie Parks oder Grünanlagen - leben. Der Erholungswert ist damit wichtigster Wohnaspekt. Weiter hoch im Kurs: Die Nähe zu einem Supermarkt (61 Prozent), um tägliche Besorgungen schnell erledigen zu können. Für 59 Prozent soll die Anbindung an den Nahverkehr stimmen, so dass Mobilität auch ohne Auto garantiert ist.

Die Top-Kriterien:

1. Balkon (73 Prozent)
2. grüne Umgebung (64 Prozent)
3. Supermarkt in der Nähe (61 Prozent)
4. gute Nahverkehrsanbindung (59 Prozent)
5. Parkmöglichkeiten in der Umgebung (54 Prozent)
6. hauseigener Stellplatz / Garage (48 Prozent)
7. familiengerechtes Wohnen (38 Prozent)
8. Wannenbad (37 Prozent)
9. Garten / Gartenmitbenutzung (34 Prozent)
10. Schule / Kindergarten in der Nähe (32 Prozent)

An der Befragung nahmen im Juni über 2.300 Personen teil, die auf Immowelt.de nach der passenden Immobilie gesucht haben.