Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.ch
  Social Reader   Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Alle Pressemitteilungen von immowelt.ch

  • Beruhigung auf dem Immobilienmarkt: Preise für Wohneigentum sinken um bis zu 6 Prozent

    Kaufpreisbarometer von immowelt.ch zeigt: In Zürich sind die Preise für Wohneigentum zwischen 2016 und 2017 um 6 Prozent gesunken / Weitestgehend stabil blieben die Preise in Genf (-2 Prozent), Bern (-2 Prozent) und Basel (+2 Prozent) / Ausnahme Lausanne: Auf Grund anhaltender Nachfrage sind die Kaufpreise hier um 7 Prozent gestiegen

    04. April 2018   immowelt.ch
  • Tolerante Schweizer: Kinderlärm von nebenan ist kein Problem

    88 Prozent der Schweizer haben grundsätzlich nichts gegen Kinderlärm / Mehr als jeder dritte 30- bis 39-Jährige freut sich sogar über Geschrei und Getrampel / Mehr als jeder Zweite, der sich durch Kinderlärm gestört fühlt, verzichtet dafür auf seine Traumwohnung

    21. März 2018   immowelt.ch
  • Abschied vom Hotel Mama: Frauen ziehen 1,5 Jahre früher aus als Männer

    Frauen verlassen ihr Elternhaus durchschnittlich mit 20,4 Jahren – Männer sind laut einer Studie von immowelt.ch mit 21,9 Jahren deutlich später dran / Die meisten ziehen aus, wenn sie glauben, den passenden Partner gefunden zu haben (23 Prozent) / Kein Druck: Herr und Frau Schweizer würden ihre Kinder am liebsten länger als 25 Jahre zuhause verwöhnen

    28. Februar 2018   immowelt.ch
  • Teurer Abstellplatz: Grossstädter zahlen bis zu 250 Franken

    59 Prozent der Schweizer fahren mit dem Auto zur Arbeit / Die Mietpreise für Ein- und Abstellplätze erreichen in Schweizer Städten mitunter stattliche Höhen, das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.ch / In Genf werden pro Monat CHF 250 verlangt, mehr als doppelt so viel wie in den teuersten Städten Deutschlands und Österreichs

    30. November 2017   immowelt.ch
  • Trotz Eigenheim noch Geld für Urlaub: Mehrheit der Schweizer Eigentümer muss auf nichts verzichten

    Repräsentative Studie von immowelt.ch: 70 Prozent der Immobilienbesitzer mussten für das Eigenheim ihr Konsumverhalten nicht langfristig drosseln / Solide Finanzierung: Wenn die Schweizer Immobilien kaufen, dann richtig / Wer sparen muss, verzichtet am ehesten auf Urlaube und Hobbys

    24. Oktober 2017   immowelt.ch
  • Drei-Länder-Vergleich: Schweizer Grossstädte hängen Kaufpreise in Deutschland und Österreich ab

    Immowelt-Analyse der Immobilienpreise der 5 grössten Städte in der Schweiz, Deutschland und Österreich: Zürich (CHF 11'990) und Genf (CHF 11'720) mit grossem Abstand an der Spitze / Trotz höchster Kaufkraft zahlen die Schweizer mehr fürs Eigenheim / Bern mit CHF 6'390 pro Quadratmeter teuerste Hauptstadt im deutschsprachigen Raum, aber günstigste Schweizer Grossstadt

    18. Oktober 2017   immowelt.ch
  • Von wegen heimatverbunden: Drei Viertel der Schweizer haben Glück in der Ferne gefunden

    Schweizer sind mobiler denn je: 74 Prozent der Schweizer leben nicht mehr dort, wo sie aufgewachsen sind / Häufigste Gründe für den Wegzug: Liebe (38 Prozent) oder Job (38 Prozent) / Mehrheit der Weggezogenen ist glücklich in der neuen Heimat und schliesst eine Rückkehr aus, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.ch / Daheimgebliebene träumen meistens von einem Ortswechsel

    03. Mai 2017   immowelt.ch
  • Supermarkt wichtiger als Schule: Worauf die Schweizer bei der Wohnungssuche Wert legen

    Einkaufsmöglichkeiten, eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und kurze Arbeitswege sind für die Schweizer die 3 wichtigsten Faktoren bei der Wohnungssuche / Freizeitangebote und selbst die Nähe zu Schulen sind weniger wichtig, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale / Familien mit Kindern legen grösseren Wert auf kurze Arbeitswege als auf Parkmöglichkeiten

    15. März 2017   immowelt.ch
  • Pendler: Ab einer Stunde Arbeitsweg wird umgezogen

    54 Prozent der Schweizer nehmen maximal eine Stunde Arbeitsweg in Kauf, bevor sie näher an ihren Arbeitsort ziehen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale / 20 Prozent würden zwei und mehr Stunden Fahrdauer tolerieren. Wichtigste Motivation zum Pendeln ist die Zufriedenheit mit dem Wohnort / Geringverdiener ziehen schneller um

    09. März 2017   immowelt.ch
  • Mietpreis-Check für das Studium in Österreich: So viel kostet das Wohnen im Nachbarland

    Mietpreis-Check Unistädte von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale, zeigt Mietpreise in Österreichs grössten Unistädten / Günstiges Wohnen für Studenten in Wels und Klagenfurt: Mieten unter 12 EUR (12,80 CHF) pro Quadratmeter / Höhere Preise in grenznahen Unistädten Salzburg und Innsbruck

    14. Februar 2017   immowelt.ch