Pressenmitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.at
  Social Reader   Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Alle Pressemitteilungen von immowelt.at

  • No-Gos bei der Wohnungssuche: Verkehrslärm und eine unattraktive Wohngegend schrecken die Österreicher am häufigsten ab

    Für 21 Prozent der Österreicher ist Verkehrslärm ein Ausschlusskriterium bei der Wohnungssuche, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at / Auch der schlechte Ruf der Wohngegend (19 Prozent), ein Verbot für Haustiere (15 Prozent) oder eine schlechte Verkehrsanbindung (12 Prozent) sind für viele Befragte ein No-Go / Frauen verzichten bei mangelnder Attraktivität der Wohngegend auf die Traumwohnung, Männer vor allem wegen des Verkehrslärms / Geringverdiener stören die Nachbarn, Besserverdiener der Lärm

    18. April 2018   immowelt.at
  • Raus mit dem Tschik: Fast zwei Drittel der Raucher qualmen nicht in der Wohnung

    64 Prozent der österreichischen Raucher gehen für die Zigarette vor die Tür oder auf den Balkon – das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at / Frauen rauchen häufiger in der Wohnung als Männer / Trotz Kindern qualmen 22 Prozent der Raucher zu Hause

    04. April 2018   immowelt.at
  • Wohnen in Wien: Mieten in der Inneren Stadt steigen um 12 Prozent

    Gesamtmieten in Wien haben sich innerhalb eines Jahres um 6 Prozent verteuert, der Quadratmeter kostet aktuell im Median 13,10 Euro / Mit 15,60 Euro pro Quadratmeter sind die Preise im 1. Bezirk (+12 Prozent) am höchsten / Auf den weiteren Plätzen folgen Donaustadt (14,10 Euro), Mariahilf und Neustadt (jeweils 14,00 Euro) / Die günstigsten Mietwohnungen finden Wiener in Ottakring und Simmering (jeweils 12,30 Euro)

    29. März 2018   immowelt.at
  • Immobilienpreise in Wien: Mariahilf knapp 2.000 Euro pro Quadratmeter teurer als Simmering

    Wohneigentum in Wien kostet im Schnitt 3.870 Euro pro Quadratmeter – 4 Prozent mehr als vor einem Jahr / Die größte Steigerung zum Vorjahr gab es in Mariahilf (18 Prozent), Eigentumswohnungen und Häuser kosten aktuell 4.900 Euro pro Quadratmeter / Auch Neubau, Josefstadt und Wieden liegen über der 4.500-Euro-Grenze / Innere Stadt: viel Luxus, wenig Leistbares / Preise in Simmering und Favoriten am niedrigsten

    14. März 2018   immowelt.at
  • Ziemlich sorglos: Mehr als die Hälfte der Österreicher kontrolliert die Betriebskostenabrechnung nicht richtig

    55 Prozent der österreichischen Mieter überprüfen die Betriebskostenabrechnung nicht genau, wie eine repräsentative Studie von immowelt.at zeigt / Familien mit Kindern sind bei der Kontrolle gründlicher als Singles / Je höher das Einkommen ist, desto sorgloser gehen Österreicher mit der Betriebskostenabrechnung um

    07. März 2018   immowelt.at
  • Mietpreis-Check Unistädte: Studentenwohnungen in Innsbruck am teuersten, in Klagenfurt am günstigsten

    Der Mietpreis-Check Unistädte von immowelt.at zeigt: Die teuersten Studentenwohnungen mit bis zu 40 Quadratmetern gibt es in Innsbruck mit Mieten von 17,30 Euro pro Quadratmeter / Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Salzburg (16,00 Euro) und Wien (15,40 Euro) / Höchste Mietsteigerung innerhalb des letzten Jahres für Singlewohnungen verzeichnet Wien (+9 Prozent) / Günstigste der untersuchten Studentenstädte sind Klagenfurt (11,30 Euro) und Linz (12,30 Euro)

    22. Februar 2018   immowelt.at
  • Bundesland-Vergleich: Höchste Kaufpreise in Wien, teuerste Mieten in Salzburg

    Österreichs Bundesländer im Vergleich: Kaufimmobilien in Wien am teuersten, Mietpreise in Salzburg am höchsten, das zeigt die aktuelle Analyse von immowelt.at / Im Mietpreis-Ranking folgen auf den weiteren Plätzen Wien und Tirol, bei den Kaufpreisen Vorarlberg und Tirol / Die günstigsten Wohnungen gibt es im Burgenland und Kärnten / In allen Bundesländern sind die Kaufpreise im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, Mieten bleiben größtenteils konstant

    07. Februar 2018   immowelt.at
  • Ausreichend Platz, Balkon oder Garten: die Traumwohnung der Österreicher im Mietpreis-Check

    Die Traumwohnung der Österreicher hat 3 bis 5 Zimmer, ist 83 bis 108 Quadratmeter groß und hat einen Balkon oder Garten, das zeigt die repräsentative Studie Wohnen und Leben 2017 von immowelt.at / Mietpreise für Wohnungen in Idealgröße liegen in Österreich durchschnittlich bei 920 Euro / Am teuersten: Innsbruck mit 1.350 Euro, gefolgt von Salzburg und Wien (je 1.300 Euro) / Die niedrigsten Preise dagegen in Klagenfurt (810 Euro), Wels (870 Euro) und St. Pölten (910 Euro)

    21. November 2017   immowelt.at
  • Wohnen neben der Skipiste: Kaufpreise in Kitzbühel am teuersten

    Österreichs beliebteste Skiregionen im Vergleich: Kaufimmobilien im Bezirk Kitzbühel sind mit 6.290 Euro pro Quadratmeter am teuersten / Mit großem Abstand folgen Landeck (4.570 Euro), Bludenz (3.800 Euro) und Innsbruck Land (3.780 Euro), das zeigt der Kaufpreis-Vergleich der 10 österreichischen Bezirke mit den meisten Übernachtungen / Lediglich Liezen und Imst liegen unter der 3.000-Euro-Marke

    25. Oktober 2017   immowelt.at
  • Drei-Länder-Vergleich: Wohnimmobilien in Zürich mehr als drei Mal so teuer wie in Graz

    Immowelt-Analyse der Immobilienpreise in Österreich, Deutschland und der Schweiz: Eigentumswohnungen und Häuser in Zürich (10.940 Euro) sind mehr als doppelt so teuer wie in Salzburg (5.170 Euro) und mehr als drei Mal so teuer wie in Graz (3.330 Euro) / Wien mit 4.500 Euro pro Quadratmeter günstiger als Bern (5.830 Euro), aber deutlich teurer als Berlin (3.320 Euro) / Salzburg, Innsbruck und Wien liegen hinter den schweizerischen Städten sowie München, aber vor den meisten deutschen Städten

    18. Oktober 2017   immowelt.at