Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.at
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Kaufpreisbarometer von immowelt.at: Immobilien in Salzburg am teuersten – größter Preisanstieg mit 18 Prozent in Wels

Mit Immobilienpreisen von 4.823 Euro pro Quadratmeter ist Salzburg die teuerste Großstadt Österreichs / Innsbruck (4.430 Euro) und Wien (3.980 Euro) liegen deutlich dahinter – das zeigt das Kaufpreisbarometer von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale / Den größten Preisanstieg innerhalb des letzten Jahres hat Wels (18 Prozent) zu verzeichnen

Nürnberg, 09. September 2015. Wer sich in Salzburg den Traum vom Eigenheim erfüllen will, muss tief ins Portemonnaie greifen. Im 1. Halbjahr 2015 liegen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen und Häuser im Median bei 4.823 Euro pro Quadratmeter. Damit ist Salzburg die teuerste Großstadt Österreichs. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale. Dafür wurden die Kaufpreise von Eigentumswohnungen und Häusern in den 10 größten Städten Österreichs untersucht. Verglichen mit dem Vorjahr erhöhten sich die Preise für Wohneigentum in der Stadt an der Salzach um 7 Prozent. 2014 mussten Immobilienkäufer noch 4.521 Euro für den Quadratmeter zahlen. Die gute wirtschaftliche Lage verbunden mit der geringen Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent sorgen dafür, dass der Zuzug und somit die Nachfrage nach Wohnraum ungebrochen sind.

Linz und Innsbruck holen auf – Preise in Wien stabil

Die zweitteuerste Stadt Österreichs ist Innsbruck. Die Kaufpreise in der Tiroler Landeshauptstadt liegen zwar noch deutlich unter denen von Salzburg, aufgrund einer Steigerung von 14 Prozent innerhalb des letzten Jahres hat Innsbruck aber aufgeholt. Im 1. Halbjahr liegt der Medianpreis bei 4.430 Euro pro Quadratmeter. Damit wird sogar Wien deutlich übertroffen: In der Bundeshauptstadt kostet der Quadratmeter 3.980 Euro. Hier blieben die Preise seit 2014 stabil (+1 Prozent).

Ähnlich wie in Innsbruck sieht die Preisentwicklung auch in Linz aus. In Österreichs drittgrößter Stadt kletterten die Kaufpreise innerhalb des vergangenen Jahres um 15 Prozent. Aktuell kostet eine Kaufimmobilie 3.902 Euro pro Quadratmeter – im 1. Halbjahr 2014 waren es noch 3.386 Euro. Genauso wie Salzburg verzeichnen auch Innsbruck und Linz steigende Einwohnerzahlen und somit einen erhöhten Wohnungsbedarf. In Linz zum Beispiel wuchs die Bevölkerungszahl in den letzten 10 Jahren um 6 Prozent auf gut 197.000 Einwohner, Tendenz steigend.

Die mit Abstand günstigsten Kaufpreise der untersuchten Städte gibt es in St. Pölten. In der niederösterreichischen Landeshauptstadt werden aktuell im Median 1.581 Euro für den Quadratmeter verlangt – in Salzburg ist er dreimal so teuer.

Hoher Anstieg in Wels

Mit 2.100 Euro pro Quadratmeter sind auch Eigentumswohnungen und Häuser in Wels noch vergleichsweise günstig. Allerdings sind sie dort in einem Jahr um 18 Prozent teurer geworden – der größte Anstieg aller untersuchten Städte. Vor einem Jahr wurden im Mittel noch 1.781 Euro pro Quadratmeter verlangt. Zahlreiche Neubauten sowie noch im Bau befindliche Angebote treiben hier die Preise nach oben.

Die Kaufpreise in den 10 größten österreichischen Städten im Überblick: 

StadtKaufpreise 2014Kaufpreise 2015Veränderung
Wels1.781 €/m²2.100 €/m²+18%
Linz3.386 €/m²3.902 €/m²+15%
Innsbruck3.874 €/m²4.430 €/m²+14%
Salzburg4.521 €/m²4.823 €/m²+7%
St. Pölten1.512 €/m²1.581 €/m²+5%
Wien3.922 €/m²3.980 €/m²+1%
Dornbirn3.288 €/m²3.317 €/m²+1%
Klagenfurt2.139 €/m²2.157 €/m²+1%
Graz2.539 €/m²2.550 €/m²0%
Villach2.251 €/m²2.216 €/m²-2%

Ausführliche Ergebnisgrafiken stehen hier zum Download bereit.

Datenbasis für die Berechnung der Kaufpreise von Eigentumswohnungen und Häusern in den 10 größten Städten Österreichs sind 37.800 Immobilienangebote, die im 1. Halbjahr 2014 und 1. Halbjahr 2015 auf immowelt.at inseriert wurden. Die Kaufpreise sind Angebots-, keine Abschlusspreise, sie spiegeln den Median, also den mittleren Wert der Angebotspreise, wider.

Weiterführende Informationen zu den Kaufpreisen in den 10 größten Städten Österreichs finden sie auf news.immowelt.at.

Detaillierte Informationen sowie stadtteilgenaue Auswertungen für Wien seit 2010 finden Sie in unserem Marktbericht Wien.