Pressenmitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.at
  Social Reader   Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Jeder Dritte ist bereit, sein Haustier gegen eine neue Wohnung zu tauschen

36 Prozent der Österreicher sind bereit, ihr Haustier abzugeben, wenn eine neue Wohnung in Aussicht ist / Je höher der Bildungsgrad, desto wahrscheinlicher ist eine solch pragmatische Entscheidung – das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at, eine der führenden Immobilienplattformen / Männer verzichten bereitwilliger auf das Haustier als Frauen

Nürnberg, 7. Mai 2013. Jeder dritte Österreicher trennt sich von seinem Haustier, wenn in der neuen Wohnung keine Tiere erlaubt sind. Das ergibt eine aktuelle Studie von immowelt.at, eine der führenden Immobilienplattformen. Bei einer überzeugenden Wohnung ist für 13 Prozent die Entscheidung eindeutig: Weg mit dem Haustier – egal wohin. 23 Prozent würden das Tier zumindest nur dann abgeben, wenn es in gute Hände käme. Das Tierheim wollen sie dem treuen Freund nicht zumuten.

Katze oder Wohnung? Der Schulabschluss entscheidet
Das Haustier abgeben, wenn es die neue Wohnung erfordert – diese pragmatische Sicht ist auch vom Bildungsniveau abhängig. Denn nur 31 Prozent der Österreicher ohne Matura beenden Tierfreundschaften, wenn der neue Vermieter keine Tiere duldet. Bei jenen mit Matura liegt der Anteil dagegen bei 43 Prozent. 16 Prozent interessiert es nicht einmal, wo ihr Haustier landet, sofern die Wohnung allen Ansprüchen genügt. Die restlichen 27 Prozent bemühen sich wenigstens, ein nettes neues Herrchen zu finden.

Frauchen bleibt treu
Ein weiterer Faktor ist das Geschlecht. Denn wie die Studie zeigt, ist die Bereitschaft, sich vom tierischen Begleiter zu trennen, bei Männern (41 Prozent) höher als bei Frauen (31 Prozent). Und während 16 Prozent der Männer bei einer Traumwohnung keinen Gedanken mehr an das Haustier verschwenden, trifft dies nur auf 10 Prozent der Frauen zu.

Für die repräsentative Studie Wohnen und Leben Winter 2012 wurden im Auftrag von immowelt.at 539 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact befragt.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:
Wären Sie bereit, sich für eine neue Wohnung von Ihrem Haustier zu trennen?

•    Nein, niemals: 64 Prozent
- Frauen: 69 Prozent / Männer: 59 Prozent
- ohne Matura: 69 Prozent / mit Matura: 57 Prozent

•    Nur, wenn das Tier in gute Hände käme: 23 Prozent
- Frauen: 21 Prozent / Männer: 25 Prozent
- ohne Matura: 20 Prozent / mit Matura: 27 Prozent

•    Sofort für eine tolle Wohnung: 13 Prozent
- Frauen: 10 Prozent / Männer: 16 Prozent
- ohne Matura: 11 Prozent / mit Matura: 16 Prozent

Grafiken zum Artikel stehen hier zum Download bereit.