Pressenmitteilungen

Aktuelle Presseinformationen von immowelt.at
  Social Reader   Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Alle Pressemitteilungen von immowelt.at

  • Jetzt auch online bestellbar: über immowelt.at zur Bonitätsauskunft des KSV1870

    immowelt.at und KSV1870 ermöglichen jetzt Mietinteressenten die einfache Online-Bestellung der eigenen Bonitätsauskunft / Mit wenigen Klicks den KSV1870 InfoPass für Mieter anfordern und per Mail einen Downloadlink erhalten / Hohe Sicherheit für alle Vermieter: Dank der Bonitätsauskunft sinkt die Gefahr von Mietausfällen

    19. März 2019   immowelt.at
  • Bundesländer im Vergleich: Mieten in Vorarlberg überholen Wien und Salzburg

    Nach einem Anstieg von 11 Prozent innerhalb eines Jahres kosten die Mieten in Vorarlberg im Median 14 Euro pro Quadratmeter – so viel wie in keinem anderen Bundesland / Wien, Tirol und Salzburg folgen mit Mieten von jeweils 13,70 Euro pro Quadratmeter, das zeigt eine aktuelle Analyse von immowelt.at / Die günstigsten Mieten werden in Kärnten (9,70 Euro) und Burgenland (7,90 Euro) verlangt

    12. März 2019   immowelt.at
  • Wohneigentum in Wien immer teurer: Preisanstiege von bis zu 23 Prozent in einem Jahr

    Der Jahresvergleich der Immobilienpreise in allen 23 Bezirken Wiens von immowelt.at zeigt: In Wieden sind die Kaufpreise von 2017 auf 2018 um 23 Prozent gestiegen – so stark wie in keinem anderen Bezirk / Die Quadratmeterpreise in Wieden, Josefstadt, Neubau und Währing knacken die 5.000-Euro-Marke – die Innere Stadt am teuersten / Die günstigsten Eigentumswohnungen und Häuser gibt es in Simmering und Favoriten

    27. Februar 2019   immowelt.at
  • Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 28 Prozent der Miete

    Eine Mietpreisanalyse von immowelt.at in 10 ausgewählten Studentenstädten zeigt: In allen untersuchten Hochschulstädten sparen Studenten, wenn sie sich zu einer WG zusammenschließen / Größtes Sparpotential in Innsbruck: WG-taugliche Wohnungen kosten pro Quadratmeter 28 Prozent weniger / Die teuersten Studentenstädte sind Innsbruck, Salzburg, Dornbirn und Wien / Am günstigsten leben angehende Akademiker in Steyr

    21. Februar 2019   immowelt.at
  • Bundesländer im Vergleich: Immobilien in Wien weiter am teuersten, Oberösterreich im Aufwind

    Eine aktuelle Immobilien-Analyse von immowelt.at zeigt: Die höchsten Kaufpreise gibt es Wien – der Quadratmeter kostet 4.170 Euro / Vorarlberg (3.980 Euro) und Salzburg (3.900 Euro) folgen auf den Plätzen 2 und 3 / Den stärksten Anstieg innerhalb des vergangenen Jahres verzeichnet Oberösterreich (+16 Prozent), gefolgt von der Steiermark (+14 Prozent) und Niederösterreich (+13 Prozent) / Burgenland ist das einzige Bundesland mit Kaufpreisen unter 2.000 Euro pro Quadratmeter

    13. Februar 2019   immowelt.at
  • Eifrige Heimwerker: Rund jeder 6. Österreicher erledigt anfallende Arbeiten im Zuhause selbst

    Überzeugte Heimwerker: Rund jeder 6. Österreicher erledigt anfallende Arbeiten im Zuhause selbst, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at / Junge Menschen, Alleinlebende und Geringverdiener sind die eifrigsten Heimwerker / Mehr als die Hälfte der Österreicher (55 Prozent) vertraut doch lieber dem Fachmann und lobt dessen Arbeitsqualität (90 Prozent Zufriedenheit) und sorgfältige Ausführung (89 Prozent)

    31. Januar 2019   immowelt.at
  • Streit, Sex und Gebell: Lärm in der Nachbarschaft Störfaktor Nummer 1

    In einer repräsentativen Umfrage hat immowelt.at untersucht, welche Eigenarten Österreicher an ihren Nachbarn stören: Lärm ist der häufigste Störfaktor: Streitgespräche (22 Prozent), Haustiere (20 Prozent) und laute Musik (17 Prozent) nerven die Österreicher – 6 Prozent ist sogar der Sex von nebenan zu laut / Zigarettenqualm des Nachbarn stinkt 21 Prozent der Österreicher / Ältere Menschen sind toleranter – 53 Prozent der über 65-jährigen führen eine friedliche Nachbarschaft / Menschen auf dem Land (44 Prozent) können eher mit den Eigenarten der Nachbarn leben als Bewohner von Großstädten (30 Prozent)

    08. Januar 2019   immowelt.at
  • Bis zu 90 Euro pro Monat: Autostellplätze in Österreichs Großstädten häufig Luxus

    In den 5 größten Städten Österreichs sind Stellplätze oder Garagen fürs Auto nicht selten ein Luxusgut, das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at / Teures Parken: In Wien und Innsbruck kostet die Miete für einen Stellplatz oder eine Garage 90 Euro pro Monat / Die günstigsten Stellplätze gibt es in Graz mit Preisen von monatlich 66 Euro

    28. November 2018   immowelt.at
  • Wohnen neben dem Lift: Kitzbühel ist Österreichs teuerste Skiregion

    Österreichs und Deutschlands beliebteste Skiregionen im Kaufpreis-Vergleich von immowelt.at: Im Bezirk Kitzbühel sind Immobilien mit Quadratmeterpreisen von 5.590 Euro österreichweit am teuersten; mehr kostet Wohneigentum nur im süddeutschen Landkreis Miesbach (5.660 Euro) / Die Bezirke Bludenz, Kufstein und Schwaz zählen mit Preisen von rund 3.700 Euro zu den teuersten Skiregionen Österreichs / Kaufimmobilien für weniger als 3.000 Euro pro Quadratmeter gibt es nur in den Bezirken Landeck, Liezen und Imst

    15. November 2018   immowelt.at
  • Unterschätzte Gefahr: In mehr als jedem 3. Haushalt mit Kindern gibt es Schimmel

    In Haushalten mit Kindern gibt es überdurchschnittlich oft (35 Prozent) Schimmel in der Wohnung / 59 Prozent dieser Haushalte sind sich der Gefahren von Schimmelsporen nicht bewusst / Falsches Lüften und zu viel Feuchtigkeit: Schimmelpilze häufig im Badezimmer und im Keller

    07. November 2018   immowelt.at