Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen der Immowelt AG
  Social Reader   Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  
zurück

Pressekonferenz: Aus DataConcept GmbH wird Immowelt AG

Nürnberg, 26. September 2000 - Der Nürnberger Software- und Internetspezialist DataConcept firmiert ab Oktober unter Immowelt AG. Mit der Umwandlung der Rechtsform schafft die Immowelt AG die Voraussetzungen für den angestrebten Börsengang im ersten Halbjahr 2001, der Teil der Expansionsstrategie ist.

Der Name Immowelt AG verweist dabei auf ein äußerst erfolgreiches Produkt des Unternehmens: Die Immobilienbörse Immowelt ist mit derzeit mehr als 1050 aktiven Partnern (Makler, Bauträger, Banken, Sparkassen, Liegenschaftsämtern etc.), über 58.000 Immobilienangeboten sowie mehr als 240.000 Visits monatlich eine der führenden Immobilienportale in Deutschland. Unter www.immowelt.de finden Interessenten nicht nur Immobilien, sondern auch ein umfassendes Serviceangebot zu den Themen Wohnen, Bauen, Finanzieren sowie Marktinformationen rund um die Immobilienwirtschaft.

Strategisch höchste Bedeutung hat weiterhin die Softwarefamilie Makler 2000', die zu den meist verbreitesten Lösungen für die Immobilienbranche in Deutschland zählt. Rund um die seit 1991 stets weiterentwickelte Software bietet die Immowelt AG ein umfassendes Servicepaket. Hierzu zählen Schulungen vor Ort oder im Hause der Immowelt AG, Hotline, Installation, Beratung und Updates.

Trotz weiterer Internetprodukte wie z.B. die Top 10-Stellenbörse Jobonline.de sieht die Immowelt AG ihre Kernkompetenzen im Immobilienbereich. Dabei wird insbesondere die Website Immowelt.de stark expandieren. Gemeinsam mit dem strategischen Partner, der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, die seit Mai 2000 an der Immowelt AG über die 100prozentige Tochter holtzbrinck networXs AG mit 25,1 Prozent beteiligt ist, bestehen dafür beste Aussichten.

Expansion in Europa

So erleichtert z. B. die Einbindung in das Netzwerk der Beteiligungsgesellschaften der holtzbrinck networXs AG Kooperationen verschiedener Art, was Content, Werbung und Traffic-Generierung betrifft. Der Zugriff auf rabattierte Werbeleistungen in den Printmedien der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie auf Werbeleistungen im TV, Internet und Radio verschafft der Immowelt AG höchste Aufmerksamkeit. Ziele sind für die Immowelt: neben der klaren Marktführerschaft in Deutschland der Player für Immobilienportale in Europa zu werden.

Erste Kooperationen mit internationalen Partnern wurden bereits geschlossen. Mit dem tschechischen Unternehmen REAiA hat die Immowelt AG eine strategische Vertriebskooperation vereinbart. REAiA ist auf dem tschechischen Markt exklusiver Partner für die von der Immowelt AG entwickelte mehrsprachige Immobilienbörse Estateworld (Estateworld.com), der internationalen Ausgabe der Immowelt (Immowelt.de). Exklusiver französischer Kooperationspartner ist der dortige Marktführer Immostreet.com. Die Immobilien beider Unternehmen sind in Kürze über Immowelt/Immostreet abrufbar. Weitere Kooperationen mit Unternehmen aus Spanien und Österreich sind in Vorbereitung.

Ausweitung der Marketingaktivitäten

Den Schlüssel auf dem Weg zur Marktführerschaft sieht die Immowelt AG in einer erheblichen Ausweitung ihres Serviceangebotes rund um die Immobilie. Unterstützt wird dies durch die Intensivierung der Marketingaktivitäten. Mit der Umwandlung in eine AG startet eine neue Werbeoffensive: Mit einem aktualisierten Logo, einem anspruchsvollen Slogan (welcome to the marketplace), einem emotional ansprechenden Anzeigenauftritt sowie einer sympathischen Symbolfigur, der Immowelt-Maus, soll das Profil der Immowelt weiter geschärft werden.

Als Microsoft-Solution-Provider und Internet-/Intranetspezialist verfügt die Immowelt AG über das neueste Know how. Alle Schlüsselpositionen (Entwicklung, Marketing, Vertrieb, Support) sind durch gut ausgebildete und langjährige Mitarbeiter besetzt, die über Spezialisten-Know-how verfügen.

Die Immowelt AG hat ein 52köpfiges, hoch motiviertes Team. Alle Mitarbeiter werden beim anstehenden Börsengang über ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm am Erfolg der Immowelt AG partizipieren. Zum Team gehören auch neun Auszubildende in den Berufen IT-Systemkaufmann/-frau und Fachinformatiker/-in.