Pressemitteil­ungen

Aktuelle Presseinformationen der zur immowelt Group gehörenden Unternehmen
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Letzte Pressemitteilungen

  • Hohe Baukosten und teure Grundstücke: Neubaupreise steigen in einem Jahr um bis zu 21 Prozent

    Ein Vorjahresvergleich von immowelt zu den Angebotspreisen von Eigentumswohnungen (80 Quadratmeter, 3 Zimmer, 2. Stock) in den 14 größten deutschen Städten zeigt: Teuerste Quadratmeterpreise: Neubauten in München (+10 Prozent) kurz vor der 10.000-Euro-Marke / Höchster Anstieg in Stuttgart: Neubaupreise klettern in einem Jahr um 21 Prozent auf 6.700 Euro pro Quadratmeter / Trotz hoher Preise: Düsseldorf (+17 Prozent) und Frankfurt (+15 Prozent) weiterhin mit großem Plus / Große Preisunterschiede: Käufer von Neubauten in Dortmund (3.210 Euro) und Leipzig (3.450 Euro) zahlen rund ein Drittel so viel wie in München / Bestandswohnungen: Den größten Preisanstieg verzeichnet Frankfurt (+21 Prozent)

    03. February 2021   immowelt.de
  • immowelt Prognose: Trotz Corona steigen die Mieten von gebrauchten Wohnungen bis Ende des Jahres um bis zu 6 Prozent

    Die neue immowelt Prognose 2021 für die Mietpreise von Bestands- und Neubauwohnungen in den 14 größten deutschen Städten zeigt: In 11 Städten steigen die Mieten von Bestandswohnungen bis Ende des Jahres weiter, München (+1 Prozent) bleibt am teuersten / Stärkste Anstiege werden für Stuttgart (+6 Prozent) und Leipzig (+5 Prozent) prognostiziert / Ausnahme Berlin: Mietendeckel führt zu Rückgang von 5 Prozent –Hamburg (-1 Prozent) mit leichtem Minus / Neubaumieten zwischen +7 Prozent in Stuttgart und -6 Prozent in Dortmund

    27. January 2021   immowelt.de
  • Neue Höchststände trotz Corona: Quadratmeterpreise in München knacken 8.000 Euro, in Hamburg 5.000 Euro

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Eigentumswohnungen (40 bis 120 Quadratmeter) in 81 deutschen Großstädten zeigt: In 75 von 81 Städten steigen die Kaufpreise innerhalb des vergangenen Jahres / Quadratmeterpreise in München nach einem Plus von 8 Prozent über der 8.000-Euro-Marke, Hamburg (+14 Prozent) über 5.000 Euro / Großer Sprung in Frankfurt: Nach Anstieg von 22 Prozent kosten Wohnung im Median fast 6.000 Euro pro Quadratmeter / Preiswerte Städte in NRW und im Osten holen auf: Herne (+36 Prozent), Halle (+27 Prozent), Leipzig (+21 Prozent)

    20. January 2021   immowelt.de
  • Bis zu 17 Prozent teurer: Immobilienpreise in Städten klettern auch im Corona-Jahr kräftig

    Ein Vorjahresvergleich der Kaufpreise für Wohnungen (40 bis 120 m²) in den 5 größten Städten Österreichs von immowelt.at zeigt: Wohneigentum wurde 2020 erneut teurer: In Wien kostet ein Quadratmeter im Median 4.530 Euro (+7 Prozent) / In Linz stieg der Quadratmeterpreis am stärksten: Um 17 Prozent auf 3.440 Euro / Innsbruck mit 6.170 Euro (+14 Prozent) und Salzburg mit 5.200 Euro (+7 Prozent) bleiben die teuersten Städte

    19. January 2021   immowelt.at
  • Bis zu 5 Prozent mehr im Jahresvergleich: Mieten in Österreich steigen auch in Corona-Zeiten

    Ein Vorjahresvergleich der Angebotsmieten in ausgewählten Städten Österreichs von immowelt.at zeigt: In 9 von 12 Städten sind die Mieten weiter gestiegen: In Wien kostet der Quadratmeter im Median 14,00 Euro (+2 Prozent) / Jeweils 3 Prozent mehr für den Quadratmeter: Innsbruck (17,70 Euro) und Salzburg (15,70 Euro) bleiben Spitzenreiter / Minimaler Rückgang der Gesamtmieten in Bregenz (-1 Prozent) und St. Pölten (-2 Prozent)

    13. January 2021   immowelt.at
  • Mehr Traffic, mehr App-Downloads: immowelt Kampagne „Überall gesucht. Nur hier gefunden.“ überzeugt Suchende

    Die immowelt Werbekampagne „Überall gesucht. Nur hier gefunden.“ ist bereits jetzt ein großer Erfolg / Neue Rekorde: Große Steigerungen bei Visits (+28 Prozent) und App-Downloads (+40 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr, Markenbekanntheit (90 Prozent) so hoch wie noch nie / Crossmediale Werbekampagne wird auch im neuen Jahr verlängert

    11. January 2021   immowelt AG
  • Kein Corona-Dämpfer: Mieten in deutschen Großstädten steigen auch im Krisenjahr 2020 um bis zu 12 Prozent

    Eine aktuelle Analyse der Angebotsmieten von Wohnungen (40 bis 120 m²) in 80 deutschen Großstädten zeigt: Wohnen wurde auch 2020 vielerorts teurer: In 67 von 80 untersuchten Städten steigen die Mieten im Vergleich zum Vorjahr / Spitzenreiter München verteuert sich weiter: Angebotsmieten sind bei 18,60 Euro pro Quadratmeter – 2 Prozent mehr als 2019 / Mieten in Köln steigen um 6 Prozent auf 11,50 Euro, in Hamburg um 3 Prozent auf 12,10 Euro / Trotz Mietendeckel: Berliner Mieten klettern um 5 Prozent auf 12,50 Euro, da Preise im unregulierten Neubau heftig anziehen / Leichte Entspannung in kleineren Hochschulstädten, weiterhin günstiges Preisniveau für Mieter in ostdeutschen Städten.

    08. January 2021   immowelt.de
  • Auch im Homeoffice handlungsfähig: GKB Pinneberg digitalisiert Vermietungsprozess mit Immosolve

    Die GKB Pinneberg Baugenossenschaft entscheidet sich für die digitale Vermietungslösung von Immosolve / Dank des browserbasierten Systems haben Mitarbeiter im Homeoffice plattformunabhängig vollen Zugriff / Nur wenige Wochen lagen zwischen Erstkontakt und Produktivstart von Immosolve bei der GKB Pinneberg

    15. December 2020   Immosolve
  • Deutschlands teuerste Stadtteile: Mieten in Münchens Altstadt übertrumpfen Hafencity und Prenzlauer Berg

    Eine immowelt Analyse der Angebotsmieten in den Stadtteilen von Berlin, Hamburg, München und Köln zeigt: München: Höchste Preise in Altstadt-Lehel – großer Abstand zu den anderen untersuchten Städten / Berlin: Tiergarten ist der teuerste Stadtteil, knapp vor Schmargendorf und Prenzlauer Berg / Hamburg: Viel Neubau und hoher Wohnstandard – Hafencity katapultiert sich an die Spitze / Köln: Preisniveau deutlich niedriger als in den anderen Metropolen

    10. December 2020   immowelt.de
  • Erneute Auszeichnung: umzugspreisvergleich.de bleibt das Umzugsportal mit den zufriedensten Kunden

    3. Sieg in Folge: umzugspreisvergleich.de erhält erneut Siegel für höchste Kundenzufriedenheit von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien / Hohe Qualitätsstandards sind die Grundlage für die große Zufriedenheit der Umziehenden / Beratung per Live-Stream: Neuer Service erleichtert Kunden die Abstimmung im Vorfeld des Umzugs.

    08. December 2020   Umzugsauktion

Pressekontakt

Barbara Schmid

Director Corporate Communications

presse@immowelt-group.com
T +49 911 520 25 808

Pressemappe

In unserer Pressemappe finden Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zur immowelt Group.

Download

Presseverteiler

Sie wollen regelmäßig die Pressemitteilungen der immowelt Group oder einem der zugehörigen Portale erhalten? Dann tragen Sie sich in den Presseverteiler ein!

Jetzt eintragen

Download Bilder

Im Downloadbereich stehen Ihnen Logos der Portale und Produkte sowie Bilder der Vorstände kostenfrei zur Verfügung.

Zum Downloadbereich

Marktforschung

Als langjähriger Spezialist in der Immobilienbranche bietet immowelt kompetente Markt- und Meinungsforschung rund um das Thema Immobilien.

Zu immowelt-Research