Pressemitteil­ungen

Aktuelle Presseinformationen der zur immowelt Group gehörenden Unternehmen
  Xing     LinkedIn     Twitter     YouTube   Facebook  

Letzte Pressemitteilungen

  • Trend zur Stadtflucht? Nachfrage nach Häusern im Umland teils doppelt so stark gestiegen wie in der Stadt

    Eine immowelt Analyse zur Veränderung der Nachfrage nach Häusern in der Stadt und im Umland (40-Minuten-Radius) zeigt: In München und Köln sind in den vergangenen 5 Jahren die Anfragen pro Objekt im Speckgürtel doppelt so stark gestiegen wie in der Stadt / Erste Tendenz erkennbar: In Hamburg und Berlin hat sich die Nachfrage im Umland geringfügig stärker entwickelt als in der Stadt / Noch nicht flächendeckend: In teuren Wohnorten wie Düsseldorf und Frankfurt aber auch günstigeren Gegenden wie Leipzig und Dresden ist Wohnen in der Stadt noch beliebter

    02. March 2021   immowelt.de
  • Vorhang auf für Heroes of Homes: Die neue Bühne für Visionäre, Macher und Helden der Immobilienbranche

    Know-how, Fachwissen und Inspiration für Immobilienprofis: Heroes of Homes ist die neue digitale Plattform von immowelt / Kostenlose Digital-Events: Live-Streams mit wechselnden hochkarätigen Speakern zu Themen der Immobilienszene / Praktische Vertriebstipps, spannende Reportagen und informative Podcasts über Themen, die die Immo-Branche bewegen

    01. March 2021   immowelt Group
  • Sebastian Hofelich ab März neuer CFO von immowelt

    Sebastian Hofelich wird ab 1. März 2021 neuer Chief Financial Officer (CFO) bei immowelt / Sebastian Hofelich ist ausgewiesener Finanzexperte mit langjähriger Führungserfahrung im Finanz- und Digitalbereich / Ulrich Gros verlässt immowelt Ende April auf eigenen Wunsch

    25. February 2021   immowelt Group
  • Miete frisst bis zu 87 Prozent vom Bafög – Wegfall von Studentenjobs verschärft finanzielle Lage zusätzlich

    Eine aktuelle immowelt Analyse der Angebotsmieten von Studentenwohnungen im Verhältnis zum Bafög-Höchstsatz zeigt: In 37 von 68 untersuchten Städten reicht die Wohnpauschale nicht für die Kaltmiete aus / 750 Euro Kaltmiete: In München zahlen Studenten 87 Prozent des kompletten Bafög-Zuschusses allein für die Wohnung / Auch Studenten in Stuttgart (62 Prozent), Berlin und Frankfurt (je 58 Prozent) müssen Großteil vom Bafög für die Miete ausgeben / Günstige Mieten im Osten: In Chemnitz (21 Prozent), Leipzig (29 Prozent) und Dresden (31 Prozent) bleibt viel Geld übrig

    24. February 2021   immowelt.de
  • ifo Institut und immowelt: Berliner Mietendeckel spaltet den Markt – Bestandsimmobilien 4% günstiger, Neubauten 17% teurer

    Eine gemeinsame Analyse des ifo Institutes und immowelt anlässlich des einjährigen Bestehens des Berliner Mietendeckels zeigt: Angebotsmieten von Wohnungen, die vom Mietendeckel erfasst werden, gehen seit der Ankündigung des Gesetzes um 4 Prozent zurück / Nicht regulierte Mieten von Neubauten (Baujahr ab 2014) steigen hingegen um 17 Prozent / Anzahl an Mietangeboten der vom Mietendeckel betroffenen Immobilien sinkt, Kaufangebote steigen / 80 Prozent der regulierten Angebotsmieten liegen nach wie vor oberhalb der zulässigen Höchstmieten / Auswirkungen auf Immobilienkauf: unterschiedliche Entwicklung von Bestand- und Neubauwohnungen

    23. February 2021   immowelt.de
  • Studieren während Corona: Nebenjobs brechen weg und Miete verschlingt bis zu 75 Prozent der Studienbeihilfe

    Eine aktuelle immowelt Analyse der Angebotsmieten von Singlewohnungen (bis 40 m²) in Hochschulstädten zeigt: In zwei Drittel der untersuchten Städte wird mehr als die Hälfte des Höchstsatzes der Studienbeihilfe für die Miete fällig / 560 Euro Gesamtmiete: Eine Wiener Garçonnière frisst 67 Prozent der maximal ausgezahlten Studienbeihilfe / In Innsbruck (75 Prozent) und Salzburg (69 Prozent) bleibt am Monatsende am wenigsten Geld über / Keine Entlastung durch Zuverdienst: Viele Aushilfsjobs für Studenten in Gastronomie, Tourismus und Einzelhandel fallen der Pandemie zum Opfer

    18. February 2021   immowelt.at
  • Kaufkraft und Mieten klaffen weit auseinander – Corona könnte dies noch verstärken

    Eine Analyse der Kaufkraft im Vergleich zu den Angebotsmieten von immowelt zeigt: Die Kaufkraft in München liegt 33 Prozent über dem Deutschlandmittel, die Angebotsmieten sind allerdings 133 Prozent höher / Auch in Frankfurt und Stuttgart sind die Mietpreise dem verfügbaren Einkommen enteilt / In Berlin liegt die Kaufkraft 8 Prozent unter dem deutschen Durchschnitt, die Mieten aber 56 Prozent darüber / Die reichsten Landkreise mit entsprechend hohen Mieten liegen um München und Frankfurt

    17. February 2021   immowelt.de
  • immowelt Kaufpreis-Prognose: Trotz Corona verteuern sich Eigentumswohnungen im Bestand bis Ende 2021 um bis zu 14 Prozent

    Die neue immowelt Prognose 2021 für Kaufpreise von Bestands- und Neubauwohnungen in den 14 größten deutschen Städten zeigt: In allen Städten steigen die Kaufpreise von Bestandswohnungen bis Ende des Jahres weiter – in München (+5 Prozent) kostet der Quadratmeter am Jahresende voraussichtlich mehr als 8.000 Euro / Starke Anstiege in Metropolen: Berlin, Köln (jeweils +9 Prozent) und Hamburg (+8 Prozent) / Höchste Steigerungen sind für Hannover (+14 Prozent), Essen (+12 Prozent) und Nürnberg (+10 Prozent) prognostiziert / Kaufpreise für Neubauten steigen in allen Städten weiter: In München werden über 11.000 Euro pro Quadratmeter erwartet, in Düsseldorf und Frankfurt um die 7.000 Euro

    16. February 2021   immowelt.de
  • Wunsch nach Veränderung: Lockdown befeuert Interesse an Immobilien – besonders Häuser im Fokus

    Zeit für Veränderungen: Stark steigende Nachfrage nach Immobilien im Lockdown / Besonders gefragt bei Suchenden: Wohneigentum und Häuser / Stadtflucht: Anfragen für Objekte im Umland von Metropolen steigen deutlich stärker als in den Städten / Neuer Reichweitenrekord dank gestiegenem Interesse an Immobilien und erfolgreicher Kampagne: immowelt und immonet messen 68 Millionen Visits (+19 Prozent zum Vorjahr) im Januar

    12. February 2021   immowelt Group
  • Digital und trotzdem persönlich: Städtische Baugesellschaft Oberkirch setzt auf Immosolve

    Die Städtische Baugesellschaft Oberkirch digitalisiert ihren Vermietungsprozess ab sofort mit Immosolve / Interessenten können ihre Daten bei der Städtischen Baugesellschaft selbst verwalten / Höchster Datenschutz: Bewerberinformationen werden automisch laut gesetzlichen Fristen gelöscht

    10. February 2021   Immosolve

Pressekontakt

Barbara Schmid

Director Corporate Communications

presse@immowelt-group.com
T +49 911 520 25 808

Pressemappe

In unserer Pressemappe finden Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zur immowelt Group.

Download

Presseverteiler

Sie wollen regelmäßig die Pressemitteilungen der immowelt Group oder einem der zugehörigen Portale erhalten? Dann tragen Sie sich in den Presseverteiler ein!

Jetzt eintragen

Download Bilder

Im Downloadbereich stehen Ihnen Logos der Portale und Produkte sowie Bilder der Vorstände kostenfrei zur Verfügung.

Zum Downloadbereich

Marktforschung

Als langjähriger Spezialist in der Immobilienbranche bietet immowelt kompetente Markt- und Meinungsforschung rund um das Thema Immobilien.

Zu immowelt-Research